02.01.2012 - Auszeichnung für langjährige Mitarbeiter

Pressebericht vom 27.12.2011 im Reutlinger GEA

 

Die Walter Möck GmbH zeichnet bei der Firmenweihnachtsfeier in der

Mercedes-Benz-Arena Stuttgart, langjährige Mitarbeiter mit Dank und

Anerkennung aus!

 

  • Für 25 Jahre - Hartmut Herrmann

 

  • Für 10 Jahre - Timo Delforge
  • Für 10 Jahre - Sven Findeisen
  • Für 10 Jahre - Manfred Schmidt

 

Auszeichnung.jpg
JPG-Datei [278.9 KB]

22.09.11 Die Walter Möck GmbH bei n-tv

 

In Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender n-tv werden aus unterschiedlichen Branchen

sechs innovative Firmen in dem Beitrag gezeigt.

Für den Bereich "Maschinenbau" darf die Walter Möck GmbH das Produkt- und Leistungsspektrum darstellen.

 

Ausgestrahlt wird der Beitrag am 11. Oktober 2011 um 19.45 Uhr sowie am

01. Novemeber 2011 ebenfalls um 19.45 Uhr bei n-tv.

Reportage Walter Möck GmbH am 11.10.11 bei n-tv
n-tv Plakat.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Reportage Walter Möck GmbH am 01.11.11 bei n-tv
n-tv Plakat Nov.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

29.08.11 Baden-Württemberg Aktuell - Über Neugierde und Innovation der Möck GmbH

"Innovation und Präzision in Perfektion" lautet von Beginn an der Leitsatz, der das Unternehmen mit groß gemacht hat und as auf den globalen Märkten schnell zu einer Größe wurde, mit dessen Erfahrungen, Wissen und Kompetenz die Kunden gerne rechnen.

Ein großer Anspruch, dem Tag für Tag, Teil für Teil entsprochen werden muss...

Über Neugierde und Innovation der Möck GmbH
BW-aktuell.pdf
PDF-Dokument [705.9 KB]

28.06.11 - Cometa Projekt am IfW gemeinsam mit der Walter Möck GmbH

Europaprojekt "Cometa" am IfW gemeinsam mit der Walter Möck GmbH: Leichtbauwerkstoffe in Werkzeugmaschinen

In Zusammenarbeit mit mehreren europäischen Partnern und der Walter Möck GmbH, werden im Rahmen des von der EU mit insgesamt rund 4 Millionen Euro geforderten Projektes die Einsatzmöglichkeiten neuer Faserverbundwerkstoffe im Werkzeugmaschinenbau untersucht.

mehr

26.05.11 - Redaktioneller Beitrag - rotocutter

Redaktion der Sägebörse:

 

Ein Sägebearbeitungszentrum setzt neue Maßstäbe

 

Die Walter Möck GmbH setzte auch während der Wirtschaftskrise voll auf Entwicklung!
Gemeinsam mit dem Institut für Werkzeugmaschinen (ifw) der Universität Stuttgart und 6 weiteren europäischen Firmen und Instituten, beteiligt sich die Walter Möck GmbH an einem EU-Forschungsprojekt. Das Ziel des Projektes ist, die Entwicklung und Erprobung von Verbundwerkstoffen an Werkzeugmaschinen. Mit diesen Werkstoffen soll das Gewicht der Maschinenelemente reduziert und die Dämpfungseigenschaften erhöht werden, um stabilere und effizientere Bearbeitungsprozesse sowie höhere Sägeleistungen zu ermöglichen...

 

mehr

15.07.10 - Auszeichnung Walter Möck mit der Wirtschaftsmedaille

von li. nach re.: Roland Arnold, Ernst Pfister, Walter Möck

Verleihung der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg

Der Wirtschaftsminister, Ernst Pfister, würdigte Walter Möck als Vorzeigeunternehmer, der schwäbischen Tüftlergeist und wirtschaftlichen Erfolg bestens miteinander vereinbare. Aus dem 1970 im Maschinenschuppen der Eltern gegründeten Ein-Mann-Betrieb ist durch das Können und den Fleiß von Walter Möck ein innovatives High-Tech-Unternehmen mit heute 70 Mitarbeitern und 5.500 Quadratmeter Produktionsfläche geworden.

Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg
Pressemeldung.pdf
PDF-Dokument [730.7 KB]

24.04.10 Sonderausgabe Reutlinger General Anzeiger

Eine Ideenschmiede findet kreative Partner

Als innovationsfreudiger Mittelständler ist der Sonnenbühler Maschinen- und Werkzeugbauer Möck immer auf der Suche nach neuen Ideen und Lösungen. Firmenchef Manuel Möck will im Rahmen des europaweiten »Cometa«-Projektes mit Wissenschaftlern und Partnerunternehmen neue, leichtere Verbundstoffe im Maschinenbau nutzen.

Wirtschaftsmagazin
Sonderausgabe des Reutlinger General Anzeigers
Wirtschaftsmag.240410.pdf
PDF-Dokument [339.6 KB]

Berichte anlässlich der Aktion-Mittendrin

28.01.11 - Bericht Reutlinger General-Anzeiger

SPENDEN - Walter Möck GmbH, Willmandingen

Bundesliga-Treff für Rollstuhlfahrer

 

Seit gut einem Jahr stellt das Maschinenbau-Unternehmen Möck in Willmandingen die elektrischen Rollstühle für die Firma Paravan in Aichelau her. Seither ist Geschäftsführer Manuel Möck stark sensibilisiert für die Anliegen und Bedürfnisse von Menschen, die sich nicht auf den eigenen Beinen fortbewegen können. Als Fußballfan, der gern die Spiele des VfB Stuttgart im Stadion in Stuttgart anschaut, kam er auf die Idee, dieses Vergnügen auch Rollstuhlfahrern zu ermöglichen, die in der Regel keinen Zugang zur Tribüne haben.

Beim VfB stieß Möck mit seinem Projekt auf offene Ohren. Mit der Unterstützung des Vereins und weiterer Firmen sowie mit einem Kapitaleinsatz von rund 13 000 Euro rief der junge Unternehmer die »Aktion mittendrin« ins Leben: Seit Beginn der Bundesliga-Rückrunde macht sie es jeweils zwei Rollstuhlfahrern samt Begleitpersonen möglich, die Heimspiele des VfB von der neuen Soccer Lounge in der Untertürkheimer Kurve aus zu beobachten. »Ein solcher Treffpunkt für Rollstuhlfahrer ist bisher einmalig in der Bundesliga«, sagt Möck.

Samuel und Bastian Schönbucher waren die Ersten, die zum Rückrundenauftakt des VfB gegen Mainz 05 in diesen Genuss kamen. Jochen Röttgermann, Geschäftsführer der VfB Stuttgart Marketing GmbH, begrüßte sie zum Auftakt der »Aktion mittendrin« zusammen mit Walter und Manuel Möck persönlich im neuen Business Bereich. Auch VfB-Mittelfeldspieler Johan Audel schaute sich mit den Ehrengästen das Spiel an.

Zur Finanzierung des Projekts hatte das Willmandinger Maschinenbau-Unternehmen darauf verzichtet, seinen Kunden Weihnachtsgeschenke zukommen zu lassen und stattdessen dieses Geld für den Start der »Aktion mittendrin« verwendet. Auch der Erlös aus dem Losverkauf anlässlich der Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen der Firma im September - immerhin rund 6 000 Euro - wanderte in den Spendentopf. Um die Aktion auch marketingmäßig ins Rollen zu bringen, hat Manuel Möck die Summe noch erheblich aufgestockt.

Fußballbegeisterte Rollstuhlfahrer, die Interesse haben, bei einem VfB-Heimspiel in der Soccer Lounge dabei zu sein, können sich bei der »Aktion mittendrin« bewerben. Wie das geht, erfahren sie auf der eigens eingerichteten Homepage. (www.aktion-mittendrin.de)

Pressemeldung VfB Stuttgart:

Seit dem Rückrundenauftakt ermöglicht die Firma Walter Möck mit der "Aktion Mittendrin" ein unvergessliches Fußball-Erlebnis für Menschen, die an einen Rollstuhl gebunden sind. Bei jedem Heimspiel des VfB lädt die Firma zwei Rollstuhlfahrer mit Begleitperson als Gäste in die neue Soccer Lounge in der Untertürkheimer Kurve ein. Dort können die Rollis vor und nach dem Spiel die Atmosphäre in dem neu gestalteten Business Bereich genießen und dazwischen hautnah beim Spiel des VfB mit dabei sein.

Kontaktformular ausfüllen und auf das nötige Losglück hoffen

Manuel Möck, Geschäftsführender Gesellschafter der Walter Möck GmbH, möchte möglichst vielen Rollstuhlfahrern die Gelegenheit dieses besonderen Stadionbesuchs bieten. Daher werden die Karten der Aktion Mittendrin zu jedem Spiel neu verlost. Bewerben kann man sich jederzeit unter www.aktion-mittendrin.de. Einfach das Kontaktformular ausfüllen und auf das nötige Losglück hoffen.

Johan Audel schaute sich mit den Ehrengästen das Spiel an

Zum Rückrundenauftakt des VfB gegen Mainz 05 lud die Walter Möck GmbH bereits Samuel und Bastian Schönbucher in die neue Soccer Lounge ein. Jochen Röttgermann, Geschäftsführer der VfB Stuttgart Marketing GmbH, begrüßte die Gäste zum Auftakt der "Aktion Mittendrin" zusammen mit Walter und Manuel Möck persönlich im neuen Business Bereich in der Untertürkheimer Kurve. Auch VfB-Mittelfeldspieler Johan Audel, der nach einer Knieoperation an seinem Comeback arbeitet, schaute sich zusammen mit den beiden Ehrengästen das Spiel an. 

 

Quelle: http://www.vfb.de/de/business/aktuell/news/2010/40392.php

Berichte anlässlich des 40 jährigen Jubiläums

Anlässlich des 40 jährigen Jubiläums der Walter Möck GmbH und 25 jährigen Jubiläums der Marke Südspan fand am Samstag 18. September 2010 ein Festakt in der Bolberghalle in Sonnenbühl-Willmandingen statt.

Pressebrichte, die hierzu gedruckt wurden, finden Sie anbei.

Reutlinger General Anzeiger
veröffentlicht am 20.09.2010
Jubiläum-GEA.pdf
PDF-Dokument [11.6 KB]
Alb Bote Münsingen
Bericht anlässlich des Firmenjubiläums. Erschienen am 17.09.2010
Walter Möck GmbH - SWP.pdf
PDF-Dokument [120.1 KB]

Alb Bote Bericht über Jubiläumsfeier

http://www.swp.de/reutlingen/lokales/alb/art5707,640839

Berichte zur Verleihung der Wirtschaftsmedaille

Bericht auf der Homepage der Handwerkskammer:

http://www.hwk-reutlingen.de/newsansicht.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=843

 

Bericht auf der Homepage des Handwerk Baden-Württemberg:

http://www.handwerk-bw.de/service/nachrichtenueberblick/news/wirtschaftsmedaille-sieben-handwerker-ausgezeichnet/

 

Bericht der Webzeitung Ludwigsburg:

http://www.webzeitung-lb.de/2010/07/16/wirtschaftsminister-pfister-verleiht-14-wirtschaftsmedaillen-an-baden-wurttembergische-unternehmerpersonlichkeiten

 

Bericht bei RTF 1:

Möck und Paravan erhalten Wirtschaftspreis des Landes Baden-Württemberg
Samstag, 17. Juli 2010 - 15:16 Uhr – RTF 1
Vierzehn baden-württembergische Unternehmer haben gestern Abend im Neuen Schloss in Stuttgart von Wirtschaftsminister Ernst Pfister die Wirtschaftsmedaille des Landes erhalten - darunter auch zwei Unternehmer aus dem Landkreis Reutlingen.
Walter Möck aus Sonnenbühl erhielt die Auszeichnung als Vorzeigeunternehmer, der schwäbischen Tüftlergeist und wirtschaftlichen Erfolg bestens miteinander verbinde, so Pfister. Die Firma Walter Möck stellt Maschinen für Automobilzulieferer her. Für den Rotocutter, der innerhalb von kürzester Zeit dicke Rohre in Ringe zersägt erhielt die Firma bereits einen Innovationspreis. Aber auch die Ausbildung spielt bei Möck eine wichtige Rolle. In der Krise wurde sogar aufgestockt. Die Firma bildet jetzt auch Mechatroniker aus.
Auch unter den Ausgezeichneten: Roland Arnold, Geschäftsführer der Firma Paravan. Das Unternehmen in Pfronstetten-Aichelau rüstet Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung um. "Wir verkaufen Freizeit und Lebensqualität", sagte Arnold.
Mit dem Wirtschaftspreis zeichnet das Land Baden-Württemberg herausragende berufliche und unternehmerische Leistungen aus. "Ich will, dass erfolgreiche Unternehmer ins Schaufenster gestellt werden", sagte Wirtschaftsminister Ernst Pfister. Er betonte auch, dass das Land nach der heftigsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten wieder optimistisch in die Zukunft blicke. Garant für die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Landes sei der Mittelstand.

 

 

 

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

Phone: +49 (0)7128 9296-0

Fax:      +49 (0)7128 9296-50

 

eMail: info@moeck-gmbh.de

AGBs

Liefer- & Leistungs- bedingungen
Lieferbedingungen.pdf
PDF-Dokument [59.8 KB]
Allg. Einkaufs- bedingungen
Einkaufsbedingungen.pdf
PDF-Dokument [65.8 KB]

Kosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet!

Soziales Engagement

Qualität

Ausbildung

Sponsoring